Kategorien
News

Ausflug nach Speyer

Parkour Eppingen in Speyer

Nachdem das reguläre Freitags-Parkour-Training leider „ins Wasser“ fiel, trafen sich am Samstag 26.06.2021 dann über 20 Parkourbegeisterte auf der Parkour-Anlage der alla-hopp!-Anlage in Speyer.

Bevor es jedoch mit dem Training losging konnte das Sportabzeichen für das vergangene Jahr 2020 an insgesamt 13 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene überreicht werden. Es wurden insgesamt zwei Sportabzeichen in Gold, acht Sportabzeichen in Silber und drei Sportabzeichen in Bronze verliehen.

Bei sommerlichen Temperaturen folgte anschließend ein gemeinsames Aufwärmen bevor zunächst in Kleingruppen an einzelnen Bereichen der weitläufigen Parkour-Anlage trainiert wurde. Danach konnten alle frei trainieren und sich an verschiedenen Elementen üben oder auch einen kompletten „run“ absolvieren. Die mitgereisten Eltern staunten über die vielfältigen Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen und waren beeindruckt, von einzelnen Parkour-Elementen beeindruckt.

Nach über zwei Stunden, die für alle wie im Flug vergingen, waren sich alle einig, dass sich die Fahrt nach Speyer gelohnt hat. Nun freuen sich alle auf die baldige Realisierung der für Mühlbach geplanten kombinierten Parkour- und Callesthenics-Anlage.

Kategorien
News

Ausflug der Kinder und Jugendlichen zur Sprungbude nach Heidelberg

Nach monatelangem Warten war es am vergangenen Samstag, 17.11.2018, endlich für 23 Mädchen und Jungen soweit und der Ausflug zur Sprungbude in Heidelberg stand auf dem Programm.

Gemeinsam fuhren sie mit verschiedenen Eltern morgens los und waren rechtzeitig zur Öffnung der Sprungbude da. Nach der Anmeldung und kurzen Einweisung mit anschließendem Aufwärmen wurden die verschiedenen 80 Trampoline und Kletter- bzw. Balanciermöglichkeiten ausprobiert. Hier konnte man einzeln oder beim Trampolin-Volleyball auch gemeinsam springen und Spaß haben.

Egal ob akrobatische Sprünge oder auch Saltos, in die Schnitzelgrube oder direkt zurück aufs Trampolin, für alle gab es reichlich Möglichkeiten sich auszuprobieren. Auch beim „Wipe out“ war Reaktionsvermögen und Koordination gefragt, um nicht von den sich drehenden Schaumstoffbalken vom Platz geworfen zu werden. Hier holten sich bei einer Challenge Niklas und Moris die Siegprämie in Form eines Slush-Eis-Gutscheins.

Nach rund 90 Minuten Sprungzeit kamen alle zufrieden und ausgepowert beim gemeinsamen Essen und Trinken zusammen.

Die Parkour-Jugendlichen sowie Ihre Trainer, Christine und Sabine danken allen Eltern, die sich freundlicherweise als Fahrer und Begleitpersonen zur Verfügung gestellt haben und so zu einem unvergesslichen Erlebnis beigetragen haben.