Kategorien
Parkour Eppingen e.V.

Mitgliederhauptversammlung 2022

Rückblick auf die Mitgliederhauptversammlung vom 19.07.2022

Aufgrund der Corona-Einschränkungen wurde die diesjährige Mitgliederhauptversammlung erst am 19.07.2022 im Freien durchgeführt werden.

Nach der Begrüßung der Mitglieder und Eltern und der Feststellung der Beschlußfähigkeit berichtete die Vorsitzende Sabine Haider von den trotz der Corona-Einschränkungen stattgefundenen Aktionen und dem Trainingsbetrieb.

Neben dem wöchentlichen Training konnten im Jahr 2021 ein Ausflug zur allahopp! Anlage in Speyer sowie ein Ausflug zum Hochseilgarten Wiesloch stattfinden. Das Sportabzeichen konnten 29 Teilnehmer*innen erwerben und so hat der Verein auch wieder erfolgreich am Vereinswettbewerb des Sportkreises Sinsheim teilgenommen. Im Rahmen der Sponsorensammlung für die Parkour-Anlage wurde von und mit den Vereinsjugendlichen ein Imagefilm gedreht, der dann auch bei der Zertifizierung als „jugendfreundlicher Verein“ positiv wahrgenommen wurde. Im Rahmen der europaweiten „beactive“-Aktion fand ein Parkour-Schnuppertraining am 08.10.21 statt, doch auch beim Sommerferienprogramm 2021 am 31.07. in Mühlbach und am 04.08. in Eppingen waren die Jugendlichen und Trainer/innen aktiv dabei. Die geplante Outdoor-Rückenfitnesskurse und Functionalkurse mit S. Agena wurden auf 2022/2023 verlegt. An Weihnachten konnten dann mit Unterstützung durch DSEE nachhaltige Vesperboxen an alle Vereinsaktiven verschenkt werden.

Auch im Jahr 2022 waren die Kinder und Jugendlichen schon viel unterwegs, u.a. bei der Einweihung der Callesthenics-Anlage in Sulzfeld, einem Ausflug zur allahopp! Anlage in Speyer und dem anschließenden Besuch der Drogeneisenbahn, einem Ausflug zur NCO-Parkour-Halle Karlsruhe sowie bei der Aktion „VEREINt laufen“.

Dank der finanziellen Kooperation mit der AOK waren die Aktionen im Jahr 2022 für die Teilnehmenden sehr kostengünstig. Auch konnten dank der Haupt-Sponsoren: Michael Diehlmann und Vöroka neue T-Shirts und Sweatjacken angeschafft werden.

Aus dem Trainingsbetrieb berichtete Sabine Haider, dass dieser stets auf die Corona-Vorgaben abgestimmt war/ist und so im Herbst, Winter und Frühling in der Halle mit jeweils 3 Gruppen und Pausen zwischen den einzelnen Gruppen trainiert werden konnte. Seit Ende April wird in vier Gruppen ohne Pause im Freien trainiert. Die Teilnehmerzahlen steigen stetig, derzeit sind jede Woche 35-45 Kinder von über 65 angemeldeten Kindern im Training. Die beiden Trainerinnen, Sabine Haider un Christine Reimold werden wechseweise von Niklas Wagner und seit Juni 2022 auch von Phil Klein unterstützt, beide werden im Oktober 2022 den Mini-Trainer Lehrgang besuchen. Alba Haider als lizensierte Jugendleiterin wird nach ihrem AU-Pair-Jahr ab September 2022 ebenfalls das Training wieder unterstützen ebenso wie Natan Haider.

Nachdem im September 2021 die letzte Jugendversammlung stattgefunden hatte, soll die nächste Jugendversammlung im Anschluss an die Einweihung der Parkour-Anlage im September 2022 stattfinden.

Der Kassier Thomas Fassl erläuterte die Einnahmen und Ausgaben des Jahres 2021. Es konnte dank der zahlreichen Sponsoren ein kleiner Überschuss für die geplante Parkour-Anlage erwirtschaftet werden

Die Kasse wurde im Vorfeld der Mitgliederversammlung geprüft, die Kassenprüferin Christine Reimold hatte keine Beanstandungen und so konnte die Vorstandschaft einstimmig entlastet werden.

Im aktuellen Jahr war lediglich die Position des Kassenprüfers neu zu wählen und nachdem Christine Reimold sich bereits im Vorfeld wieder bereit erklärt hatte, diese Funktion weiter auszuführen, konnte sie einstimmig wieder gewählt werden und hat die Wahl angenommen.

Im Vorfeld der Hauptversammlung waren keine Anträge bei der Vorstandschaft eingegangen, so dass abschließend die derzeit für 2022 noch geplanten Aktivitäten vorgestellt wurden. In diesem Zusammenhang wurde ausgiebig über den Bau der TURNBAR-Parkour-Anlage gesprochen und die für den 30.09.2022 geplante Einweihung zusammen mit dem Parkour-Schnuppertraining im Rahmen der MOVE-Kampagne der Deutschen Sportjugend im Deutschen Olympischen Sportbund besprochen. Dank der Kooperation mit der AOK kann im November ein Workshop „Wehr Dich, aber richtig!“ in Zusammenarbeit mit Simone Vollweiler kostenfrei für die entsprechende Altersgruppe der Kinder und Jugendlichen des Vereins angeboten werden.

Am Ende der harmonischen Mitgliederhauptversammlung überreichte Thomas Fassl an die beiden Trainerinnen Christine Reimold und Sabine Haider je einen Blumenstrauß als kleines Dankeschön.